Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

EX-IN

EX-IN ist die Abkürzung eines englischsprachigen Begriffs.

Experienced-Involvement lässt sich übersetzen mit: Einbeziehung Psychiatrie-Erfahrener.

Die EX-IN Projektidee bestand und besteht darin, dass Menschen, die selbst schwere psychische Krisen überwunden haben, anderen durch ihr persönliches Vorbild neue Hoffnung auf Genesung und mehr Mut zur Eigenverantwortung vermitteln können.

Sozialteam beschäftigt sich seit dem Jahre 2009 mit dem Thema EX-IN. 

Im Jahre 2010 wurde der erste Psychiatrie-Erfahrene für die zentrale Vorschlags- und Beschwerdestelle bei Sozialteam angestellt. Der aktuelle psychiatrieerfahrene Stelleninhaber, Dipl. Psychologe Klaus Nuißl, nimmt seit 2012 am laufenden EX-IN-Genesungsbegleiterkurs der Stadtmission in Nürnberg teil. Neben der Tätigkeit an der Vorschlags- und Beschwerdestelle nimmt Klaus Nuißl seit 2013 beratend an ausgewählten Tagesordnungspunkten von Leitungskonferenzen der Sozialteam-STZ-Leitungen/Projektleitungen/Geschäftsführung teil. Ab 2014 wird er nun auch regelmäßig im Qualitätszirkel mitarbeiten, um speziell die Sichtweise von Psychiatrieerfahrenen in die Qualitätsarbeit einzubringen.

Im Jahr 2012 hielt das Thema EX-IN Einzug in den großangelegten Leitbildprozess von Sozialteam und nimmt nun einen wesentlichen Teil im neuen Leitbild von Sozialteam ein. Seit dem ist EX-IN in vielfältiger Form bei Sozialteam verankert. Seit 2013 werden z.B. viele Fortbildungen in Zusammenarbeit von Professionellen und Psychiatrieerfahrenen bzw. EX-IN-GenesungsbegleiterInnen vorbereitet und durchgeführt.

Wolfgang Schneider-Pannewick, Dipl. Sozialpädagoge und Projektleiter für Sachsen bei Sozialteam, hat sich ab März 2012 mehrere Monate zum EX-IN-Trainer ausbilden lassen. Aktuell leitet er seit 2013 einen EX-IN-Genesungsbegleiterkurs in Dresden, den Sozialteam gemeinsam mit der Dresdner Organisation gesop veranstaltet. 

Ab März 2015 wird Sozialteam in Regensburg einen weiteren EX-IN-Genesungsbegleiterkurs anbieten.