Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Wir müssen die Pflege pflegen

Unter dem Motto „Dees gibt’s doch niat! – Wir müssen die Pflege pflegen“ werden im Laufe des Jahres 2013 verschiedene Aktionen und Maßnahmen durchgeführt werden, welche die Pflege im Fokus haben. Hierbei sollen zum einen unsere Bewohnerinnen und Bewohner aber auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich wird es Aktionen für interessierte Angehörige und Freunde geben.

 

Umrahmt wird die Aktion von Karikaturen des Künstlers Tony Kobler. Der hat auch schon das Bild auf der neuen Sozialteam-CD gestaltet. „Diese Karikaturen sollen Lebensfreude und Gemeinsinn zeigen“, so Sozialteam-Geschäftsführer Martin Weiß, „Situationen, die wir uns so oder ähnlich auch in unseren Senioren-Servicehäusern wünschen.“

 

 

Jahresprogramm

  • Januar: Neujahrsempfang
  • Februar: Pflege macht schön! Lassen Sie sich als Mitarbeiter und Bewohner der Senioren-Servicehäuser verwöhnen.
  • März: Ehrenamtliche in der Pflege - Motivation und Hintergründe
  • April: Wie fühlt sich Alter an? - Alter mit allen Sinnen erleben.
  • Mai: Ist immer mehr auch immer gut? - Die Anforderungen an die Pflege wachsen. Doch wo geht der Weg hin?
  • Juli: „Überalternde“ Gesellschaft – Anforderungen an das Gemeinwesen. Wie gehen die Gemeinden mit ihren älteren Mitmenschen um? Welche Rahmenbedingen werden geschaffen?
  • Oktober: Pflege gestern, heute, morgen - Betrachtung der Pflegeentwicklung und ein Blick in die Zukunft
  • November: Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Unterstützung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber
  • Dezember: Kunst und Kreativität in der Pflege

Die genauen Termine werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

 

 

Die neuen Senioren-Servicehäuser

AMBERG

 Jetzt informieren

ServiceWohnen - TagesPflege - PflegeMobil

 

PFATTER  bei Regensburg

 Jetzt informieren

ServiceWohnen - TagesPflege
ambulante WG für demenzkranke Menschen

 

WUNSIEDEL

 Jetzt informieren

ServiceWohnen - TagesPflege - PflegeMobil