Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Sozialteam bei der ConSozial

Vom 6. bis 7. November findet in der Nürnberg Messe die diesjährige ConSozial statt. Das Motto lautet "Gemeinsam statt einsam - Sozialen Zusammenhalt stärken". Die ConSozial ist die bundesweite KongressMesse für den Sozialmarkt.

Das besondere Sozialteam-Highlight 2019 auf der ConSozial: Vortrag im Fachforum am Mittwoch, 6. November um 10.30 Uhr auf der Messebühne - Thema: "Was spart Suchtberatung - ein volkswirtschaftlicher Blick".

Zu diesem Thema aber auch zu einer SROI-Studie zum Betreuten Wohnen in Gastfamilien informieren wir ausführlich auch mit Mitarbeitenden und NutzerInnen am Sozialteam-Stand.
Sie finden unseren Stand in Halle 4A - Nr. 324. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kostenlose Eintrittskarten können Sie bestellen über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tag der offenen Tür im Haus Maria Rast

Am Samstag, 14.09. haben die BewohnerInnen der soziotherapeutischen Einrichtung des STZ Passau zum Tag der Offenen Tür ins Haus Maria Rast eingeladen. Es kamen zahlreiche Interessenten, unter anderem aus dem Ort Tettenweis. Von Köln und bis Oberösterreich kamen BesucherInnen. 

Das Gebäude ist das ehemalige Gästehaus der Benediktinerinnen im benachbarten Kloster. Die Klosterschwestern waren alle zu Besuch da und freuten sich, dass ihr ehemaliges Gästehaus in gute Hände übergeben wurde. Die Wohnstätte für alkohol- und medikamentenabhängige BewohnerInnen wurde Ende 2018 eröffnet. Zur Zeit befinden sich 14 BewohnerInnen in der Wohnstätte in Einzelzimmern. Darunter ein Pärchen im Doppelzimmer.

Im Rahmen des Programms wurden die Räumlichkeiten in Führungen vorgestellt, unter anderem der große Speisesaal, der Gruppenraum und die Zimmer der BewohnerInnen. Gegen Spenden wurden hausgemachte Marmeladen, Säfte und Kuchen angeboten. Mit den Spenden soll unter anderem der große Garten, der in der Freizeit zum Ausruhen und zu Gesprächen unter den BewohnerInnen genutzt wird gestaltet werden. Die Offene Werkstatt ist noch im Aufbau und einzelne Werkstücke wurden präsentiert. Partner des STZ wie das Haus Isar Landshut und das Betreute Wohnen in Gastfamilien in Niederbayern stellten sich vor.

Ich wohne seit Anfang Juni in der Einrichtung und fühle mich wohl.
Ich glaube es war ganz gut, dass wir uns der Öffentlichkeit vorgestellt haben, dass die Menschen draußen wissen, dass wir trotz unserer Abhängigkeit normal sind.
Mir hat der Tag der offenen Tür gut gefallen, obwohl ich am Anfang Zweifel hatte. Das Haus Maria Rast ist meine Heimat, ich kann nicht fliehen, die BesucherInnen schon.

Ich hoffe alle sind wieder gut daheim angekommen.
Wir danken für die Spenden, damit wir unsere Heimat schöner gestalten können und dies irgendwann wieder zeigen können.

Johannes Langguth, Bewohner Haus Maria Rast

Herbstfest und Tag der offenen Tür in Ergoldsbach

1. Bürgermeister Robold, SPD-Vorsitzende Köing bei SozailteamDas Betreute Wohnen im Sozialteam-STZ Landshut feierte am vergangenen Mittwoch ein Herbstfest in Ergoldsbach. Damit verbunden war ein Tag der offenen Tür im neuen "Betreuten Gruppenwohnen flex". Bei strahlendem Sonnenschein nutzten viele Anwohner*innen und Gäste aus Nah und Fern die Möglichkeit das neue Angebot von Sozialteam kennen zu lernen.
Unter ihnen auch der Erste Bürgermeister Ergoldsbachs Ludwig Robold, die Vorsitzender der SPD Landshut Anja König und der Vorsitzende des Regionalen Steuerungsverbundes Landshut Jan Ritzer. STZ-Leiterin Martine Ehrenstorfer und Mitarbeiterin Eva Mittermeier führten die Interessierten durch die Räumlichkeiten an der Friedhofstraße und berichten über die ersten Monate mit den inzwischen fünf Betreuten. Insgesamt bietet dieses ambulante Betreuungsangebot 12 Plätze. Die noch freien Einzelplätze werden in den kommenden Wochen sukzessive belegt werden. Zum Tag der offenen Tür bot sich nun aber noch die Möglichkeit in Rundgängen die Wohnräume der Anlage zu besuchen.
Ehrenstorfer lobte bei den Rundgängen die ideale Lage der Immobilie für die hier Betreuten, die in unmittelbarer Nähe neben Einzelhandelsgeschäften und Kirche auch die nötige ärztliche Versorgung finden. Aber auch die Tatsache, dass sich in der Immoblie nicht nur Plätze des Betreuten Wohnens befinden, sondern auch weitere "reguläre" Wohneinheiten. Ein inklusives Projekt!

(Am Bild von links nach rechts: 1. Bürgermeister Robold, Sozialteam-STZ Leiterin Raloff, SPD-Landshut-Vorsitzende König, Sozialteam-STZ Leiterin Ehrenstorfer)

Lecker war`s! - Junges Angebot der OASE Weiden

OASE WeidenAm 10.09.2019 traf sich in der Sozialteam-OASE Weiden zum 1. Mal die neue Gruppe „Sinne“ für Junge Erwachsene, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind. Die Gruppe wird betreut von Franziska Pausch, Mitarbeiterin beim Sozialpsychiatrischen Dienst der Caritas und Katharina Meyer von Sozialteam. Beim ersten Kennenlernen wurden gemeinsam leckere Warps zubereitet mit selbstgemachter Guacamole. Anschließend ließen sich alle beim gemütlichen Zusammensein das leckere Essen schmecken. Beim nächsten Treffen am 8.10.2019 um 17 Uhr heißt es dieses Mal: „Gehe nicht über los - sondern komm direkt in die OASE“ zum gemeinsamen Spieleabend. Bist du Jung und suchst Gemeinschaft - dann komm doch auch vorbei!

MBE Kelheim on Tour

Landkreisweite Hilfe

Die Migrationsberatung von Sozialteam des STZ Kelheim ist im Rahmen eines bundesweit geplanten Tages der Offenen Tür am 17.09.2019 im gesamten Landkreis unterwegs. Hierbei informieren die Beraterin Frau Diermeyer und der Berater Herr Ott in einigen Grund- und Förderschulen sowie Kindergärten im Landkreisgebiet über die Aufgaben und Unterstützungsmöglichkeiten durch die Migrationsberatung. In diesen Institutionen findet intensive Elternarbeit statt, wodurch auch Herausforderungen des Lebens in Deutschland zur Sprache kommen. Durch die Zusammenarbeit mit diesen Einrichtungen zielt das Team der Migrationsberatung darauf ab effektive Hilfe bei Familien mit Migrationshintergrund leisten zu können. An diesen Orten liegen Flyer aus und es sind genaue Angaben zu Kontaktdaten und Sprechzeiten einsehbar.

Haus Maria Rast lädt zum Tag der offenen Tür

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür

am Samstag, 14. September 2019
von 10 bis 13 Uhr
im Sozialteam-Haus Maria Rast, Klosterstraße 5, Tettenweis

Unser Angebot für Sie:
• Besichtigen Sie das ehem. Gästehaus des Klosters ein Jahr nach den Umbaumaßnahmen
• Machen Sie eine Führung durch die neue Einrichtung
• Informieren Sie sich über das Konzept der Wohnstätte
• Erfahren Sie mehr über Arbeitsmöglichkeiten bei Sozialteam
• Besuchen Sie die Informationsstände zur Sozialen Landwirtschaft und zum Betreuten Wohnen in Gastfamilien
• Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

Elke Gerlach, STZ-Leiterin
mit Team und Nutzer*innen

STZ Amberg-Sulzbach hat neue Telefonnummer

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,

aus technischen Gründen unseres Telekommunikationsunternehmens ist die bisherige Telefonnummer: 09661 / 10 59 - 0 nicht mehr existent. Sie können das STZ und das Haus Rabenholz nicht mehr unter der bekannten Nummer erreichen.

Es gilt neu:
Telefon (0 96 61) 70 522 - 0
Telefax (0 96 61) 70 522 - 90

Wir hoffen nun mit der neuen Nummer wieder wie gewohnt für Sie erreichbar zu sein.

Danke für Ihr Verständnis.

Ansprechpartner*innen im STZ Landshut

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem STZ-Leiterin Julia Feiner wegen erwartetem Nachwuchs aktuell im Beschäftigungsverbot ist, konnten wir zwischenzeitlich alle Leitungsstellen an unserem Standort Landshut wieder nachbesetzen. Wir möchten Ihnen heute auf einen Blick die wichtigsten Ansprechpartner*innen vor Ort mitteilen, damit Ihre Anliegen direkt an der richtigen Stelle landen und keine langen Wartezeiten für Sie entstehen.

STZ-Leitung Frau Martine Ehrenstorfer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zuständigkeiten u.a.:
• Personalführung/Neueinstellungen
• Qualitätsmanagement
• Öffentlichkeitsarbeit und Außenvertretung
• Immobilien

STZ-Leitung Frau Julika Raloff
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0871 / 92 46 961
Zuständigkeiten u.a.:
• Neuaufnahmen von NutzerInnen im Betreuten Einzel- und Gruppenwohnen
• Beratung im Rahmen des Persönlichen Budgets
• Neuaufnahmen für unsere stationäre Übergangseinrichtung „Haus Isar“
• Kontakte zum Kostenträger
• Fachaufsicht der Mitarbeiter*innen
• Kontakte zu rechtlichen Betreuer*innen

Wohnbereichsleitung-Haus Isar Frau Regina Wieser
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0871 / 92 46 964
Zuständigkeiten u.a.:
• Abläufe und Regelungen innerhalb des Wohnbereichs von Haus Isar
• Ansprechpartnerin für fachliche Fragen bezüglich unserer NutzerInnen im Haus Isar – ergänzend und vertretend zur zuständigen Bezugsperson

Bereichsleitung-Ambulant Frau Helga Öllerer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 / 79 19 707
Zuständigkeiten u.a.:
• Zuständig für Neuaufnahmen von NutzerInnen im Betreuten Wohnen in Gatsfamilien (niederbayernweit)
• Zuständig für die Akquise von Gastfamilien – sowie die Zusammenführung mit Gästen im Betreuten Wohnen in Gastfamilien (niederbayernweit)
• Abläufe und Regelungen innerhalb des ambulanten Bereichs
• AnsprechpartnerIn für fachliche Fragen bezüglich unserer NutzerInnen im ambulanten Bereich – ergänzend und vertretend zur zuständigen Bezugsperson

Neue Gestaltung des Grill- und Feuerplatzes

neugestalteter Grillplatz von Haus Rabenholz - Sozialteam

Über große Beliebtheit erfreut sich der neu gestaltete Grill- und Feuerplatz im Garten des Sozialteam-Haus Rabenholz. NutzerInnen und MitarbeiterInnen der Sulzbach-Rosenberger-Einrichtung gestalteten einen schönen Platz zum Rückzug und zur Erholung im Garten der Einrichtung. Neue Gartenbänke wurden eigens gefertigt unter Anleitung des Hausmeisters Hr. Ries. Trennwände und eine Wand zur Präsentation der Ergotherapieartikel oder anderen Dekoartikeln die selbst hergestellt werden errichtet. Ebenso wurde ein Platz für eine Feuerschale oder den Grill installiert. Mit einem kleinen Grillabend bei dem Einrichtungsleiter Georg Lang die NutzerInnen mit feinen Steaks und Bratwürsten versorgte, wurde der Platz gebührend eingeweiht.

Ausstellungseröffnung des „Kunstzirkels“

Nach einer längeren Pause konnte endlich wieder eine Ausstellung in der „Pleißental – Galerie“ vom Sozialteam „Haus Pleißental“ in Crimmitschau eröffnet werden. Dank des großen Engagements der Ergotherapie–Praktikantin Aimeé Fischer, die die Nutzer*innen von ihrem eigenen Hobby, der Malerei, begeistern konnte, ist ein kleiner „Kunstzirkel“ entstanden in dessen Rahmen zahlreiche Kunstwerke in Aquarell- und Acryltechnik gefertigt wurden. Die cirka zehn Teilnehmer*innen wählten größtenteils Naturmotive wie Papageien, Palmen und Blumen. Mit der Eröffnung der Ausstellung erlebten sie eine Wertschätzung ihrer Arbeit und wurden mit Worten als auch einem kleinen Blumengruß gewürdigt.

Blumenstrauß Übergabe im Haus Pleißental

Diese Ausstellung ist noch bis zum 30.09.2019 zu sehen, geöffnet ist täglich von 10 – 18 Uhr.

Segelrundflug gewonnen

Wie jedes Jahr so war auch 2019 Lisbeth Eger, Mitarbeiterin im Sozialteam-Haus Rabenholz Sulzbach-Rosenberg, aktiv beim Einsammeln von Preisen für die Tombola. Letzten Samstag beim diesjährigen Sommerfest war es dann wieder so weit! Viele Lose konnten zu Gunsten der Einrichtung verkauft werden, die sich sehr über den Erlös sehr freut. Dass es so viele Preise waren und dass auch ein Hauptgewinn in Form eines Segel-Rund-Fluges vergeben werden konnte, war Fr. Egers unermütlichen Einsatz für die Tombola zu verdanken.

Besonders freuen wir uns mit Emilia Lang, die junge Gewinnerin des Hauptpreises (hier mit Lisbeth Eger):

Siegerin des Hauptpreises mit Tombola-Organisatorin

Glückwunsch und viel Spaß beim Segelflug!