Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Ein Tag im Zeichen der Hochschule

Ende Mai besuchten Haus Isar-Fachdienst Verena Bradatsch und Wohnbereichsleitung Regina Wieser die Hochschule Landshut um den Studierenden im zweiten Semester die Sozialpsychiatrie als Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit vorzustellen. Die angehenden SozialarbeiterInnen nutzten die 90 Minuten um mehr über die Arbeit in einer Übergangseinrichtung zu erfahren und Fragen zu stellen. Die beiden Mitarbeiterinnen des Sozialteam-Haus Isar gaben Einblick in den Alltag einer vollstationären Einrichtung für psychisch kranke Menschen und gingen dabei auf die individuelle Hilfeplanung und das Gesamtplanverfahren ein. Somit konnte eine gute Brücke zwischen dem theoretischen Input der letzten Vorlesungen bei Frau Ziegler und der praktischen Umsetzung im Arbeitsalltag mit psychisch kranken Menschen geschlagen werden.

Am späten Nachmittag kam eine weitere Gruppe der Hochschule, diesmal in Begleitung von Frau Prof. Dr. Ohling, ins Haus Isar. Die Studierenden aus der Projektwerkstatt (ebenfalls zweites Semester) wurden von Wohnbereichsleitung Regina Wieser und zwei Mitglieder der BewohnerInnenvertretung begrüßt. Nachdem die Einrichtung vorgestellt wurde konnten die Studierenden sowohl den BewohnerInnen als auch der Mitarbeiterin ihre Fragen stellen und zeigten sich im Gespräch sehr interessiert. Hier lag der Fokus vor allem auf den Tagesstrukturen und auch den weiterführenden Möglichkeiten aber auch Problemen für die BewohnerInnen, die hier nach zwei Jahren lebenspraktischen Trainings in eine selbstständigere Wohnform mit oder ohne weitere Betreuung wechseln wollen. Eine Führung durch das Haus rundete dann die Exkursion ab.