Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Hausurlaub in Egloffstein

Haus Rabenholz auf großer Ausflugsfahrt! 

Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Sozialteam-Haus Rabenholz Sulzbach-Rosenberg bevor wir uns um ca. 10.30Uhr auf den Weg in den Urlaub machten. Pünktlich zur Mittagszeit kamen wir in der Pension Mühle an und aßen im Café Mühle zu Mittag. Als alle Zimmer vergeben und bezogen wurden, gingen bereits viele NutzerInnen erschöpft in ihre Betten. Einige hatten noch Freude an einem gemeinsamen Spieleabend. 

Der zweite Tag zog uns nach Forchheim zu einem Stadtbummel, während einige dieses Angebot nutzten, haben andere NutzerInnen die Zeit mit langen Spaziergängen im Umkreis oder im nahegelegenen Kurpark verbracht. Gegen Abend wurde das gute Wetter zum Grillen ausgenutzt. Mit gut gefüllten Mägen wurde der Abend mit einigen Spielen ausgeklungen.

Am Mittwoch wurde morgens bereits an einer Felsenkellerbesichtigung teilgenommen die unser Hausherr leitete. Die NutzerInnen lauschten gespannt den Geschichten, die der Keller zu bieten hatte. Nachmittags wurde der Wildpark in Hundshaupten erkundet. Die teilnehmenden NutzerInnen fütterten und streichelten die dort lebenden Tiere und hatten zum Schluss auch ihre persönlichen Favoriten. Mit einem Kaffee oder Eis am Kiosk wurde auch dieser lustige Ausflug beendet.

TeilnehmerInnen Hausurlaub Haus RabenholzDonnerstag gab es eine Fahrt nach Pottenstein an der alle UrlauberInnen des Haus Rabenholz teilnahmen. Zu Beginn wurden die Tretboote ausprobiert und es wurde kräftig in die Pedale gestrampelt. Eines unserer Ziele in Pottenstein, die Sommerrodelbahn, war leider wegen Renovierung geschlossen. Dies konnte unsere gute Laune aber nicht trüben. Zur Mittagszeit wurde an dem Kiosk in Pottenstein das Mittagessen bestellt. Die NutzerInnen staunten nicht schlecht was für große Portionen ihnen aufgetischt wurden. Gut gestärkt entschieden sich einige für einen “Verdauungsspaziergang“ bis zur nahegelegenen Teufelshöhle und Forellenräucherei. Die Teufelshöhle wurde von außen bestaunt und bei der Forellenräucherei wurden die Fische von den NutzerInnen mit Fischfutter gefüttert. Nach diesen Eindrücken kehrten wir wieder zu unserer Pension zurück und einige ließen den Abend mit gemeinsamen Spielen ausklingen während andere schon anfingen die Koffer zu packen.

Am Freitag wurde Abschied von Egloffstein und unserem Hausherrn genommen. Ein Wiedersehen wird nicht ausgeschlossen. Bei der Heimreise machten wir noch einen Zwischenstopp in Gößweinstein um dort die Basilika zu besichtigen und anschließend noch einen Stadtbummel zu unternehmen. Pünktlich zur Mittagszeit kehrten wir im „Gasthof Fränkische Schweiz“ ein, dort wurden wir wieder herzlich empfangen. Das Essen schmeckte hervorragend. Gesättigt traten wir die Heimfahrt weiter an. Gegen Nachmittag sind alle Urlauber müde aber wohlbehalten im Haus Rabenholz angekommen. Wir waren uns alle einig: Es war ein rundum gelungener Urlaub.