Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Neue Projektleitung für Sozialteam

Herr Georg Lang wird ab 1. Oktober neuer Projektleiter für die Sozialteam Nordbayern. "Wir freuen uns, mit Herr Lang einen sehr erfahrenen und fachlich hoch kompetenten Mitarbeiter für diese wichtige Aufgabe gefunden zu haben.", so Sozialteam-Geschäftsführer Peter Weiß. Herr Lang ist seit einigen Jahren als STZ-Leiter für das Soziotherapeutische Zentrum (STZ) Amberg-Sulzbach tätig. Herr Lang werde sich die nächsten Wochen intensiv in die neue Aufgabe einarbeiten. "Für uns ist es wichtig, mit der internen Besetzung der Stelle eine Konstanz in unserer Arbeit zu ermöglichen.", so Weiß weiter. Herr Lang sei dafür die richtig Person, um die Werte und hochwertige Qualität in der Arbeit von Sozialteam fortsetzen zu können. "Wir wünschen Herrn Lang einen guten Start".

Darf ich mich vorstellen ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Georg Lang, ich bin 46 Jahre alt. Ich bin verheiratet und wir haben einen Sohn im Alter von 7 Jahren und eine Tochter im Alter von 12 Jahren. Unser Lebensmittelpunkt ist in Wernberg-Köblitz. Mit diesen Zeilen darf ich mich Ihnen allen als neuen Projektleiter bei Sozialteam vorstellen.

georg lang

Mein beruflicher Werdegang begann in der freien Wirtschaft als Industriekaufmann, ehe ich nach fünf Jahren Berufspraxis in den Sozialbereich wechselte. Hier absolvierte ich eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger. Seit September 2018 studiere ich berufsbegleitend Soziale Arbeit B. A. an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. In nunmehr 25 Jahren Berufspraxis im Bereich der Eingliederungshilfe war ich bereits in verschiedensten Leitungsfunktionen als Bereichsleitung, Einrichtungsleitung oder als Leiter eines Dienstleistungsprojektes tätig. Erwähnenswert war hier sicherlich die Leitung des Musik Cafè B 14 in Wernberg-Köblitz. Hier konnte ich schon vor 25 Jahren ein Projekt aufbauen, dass Menschen mit Handicaps die Möglichkeit bietet gleichberechtigt in einem Dienstleistungsbereich tätig zu werden und so Inklusion Wirklichkeit werden lässt. Seitdem ist die praktische Verwirklichung von Inklusion mir stets ein wichtiges Anliegen. Gerade in Sozialteam habe ich hier einen Träger gefunden, der dies in gerade vorbildlicher Weise umsetzt, wie ich die letzten Jahre selbst erleben durfte.

Im Jahre 2011 absolvierte ich eine einjährige Zusatzausbildung als Trainer in „Gewaltfreier/Wertschätzender Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg da mir Lösungsorientierung im wertschätzenden Austausch sehr am Herzen liegt.

Der Faktor Mensch und eine neue Form der persönlichkeitsorientierten Menschlichkeit sind heute mehr denn je gefragt, damit der digitale Wandel und die Digitalisierung ihre Vorteile richtig zeigen können. Wertschätzung, respektvoller Umgang, Weiterentwicklung, Empathie, Reflektion und das Leben von Werten prägen meine Haltung und meinen Führungs- und Arbeitsstil.

Ich freue mich nach drei Jahren als STZ-Leitung im STZ Amberg-Sulzbach und der Arbeit mit Menschen mit einer psychischen Erkrankung, eine neue Herausforderung als Projektleitung innerhalb Sozialteam wahrnehmen zu dürfen. Um in diesem komplexen Aufgabengebiet Weiterentwicklung zum Wohle unserer Nutzer*innen, aller Kollegen*innen und die des Trägers voranbringen zu können braucht es eine gute, verbindliche und gemeinsame Zusammenarbeit, den konstruktiven Austausch mit Ihnen allen, gepaart mit Motivation und der Freude an unserer Arbeit.

Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Ihnen allen und wünsche uns für die Zukunft viel Kraft und Energie die bevorstehenden Aufgaben gemeinsam bewältigen zu können, getreu nach dem Motto: „Nicht am Ziel wird der Mensch groß, sondern auf dem Weg dahin.“

Herzliche Grüße,
Georg Lang