Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Arbeitsprojekt Görlitz: Jubiläumsausflug zur Burg Oybin

2020 10 ausfl goe2020 10 ausfl goe1Es versprach, ein goldener Herbsttag zu werden, als sich die Teilnehmenden und Mitarbeiter des Arbeitsprojektes „Alkanti“ und des Tagestreffs am Morgen des 2. Oktober 2020 am Görlitzer Bahnhof versammelten. Anlässlich des 10- jährigen Bestehens des Arbeitsprojektes wurden sie auf einen Tagesausflug nach Oybin eingeladen. Mit dem Zug ging es erst nach Zittau, dort stiegen wir in die Schmalspurbahn ein und verbrachten die Fahrt durch die malerische Landschaft im offenen Waggon. Mit einer Dampfwolke und lautem Zischen fuhren wir schließlich mit der historischen Dampflok im Oybiner Bahnhof ein. Von da aus wanderten wir durch Sandsteinfelsen hinauf zur Burg- und Klosteranlage, wo beeindruckende Ruinen von deren Geschichte zeugen. So gab es neben Wohntürmen und der Kirche noch einige weitere Ruinen ehemaliger Gebäude und Befestigungen sowie einen kleinen Bergfriedhof zu entdecken. Zudem luden verschlungene Pfade zwischen den Felsformationen zum Spazieren auf dem früheren Burggelände ein und es bot sich ein schöner Blick über den Kurort Oybin und das umliegende Zittauer Gebirge. Nach etwa zwei Stunden, in denen die Anlage eigenständig erkundet werden konnte, sammelten wir uns und stiegen wieder ins Tal. Als krönender Abschluss erwartete uns dort ein selbst vorbereitetes Picknick zur Stärkung mit Getränken, Salaten und Würstchen. Anschließend traten wir die Rückfahrt mit der Schmalspurbahn und dem Zug an und erreichten am Nachmittag den Görlitzer Bahnhof, wo unser Ausflug zu Ende ging.

2020 10 ausfl goe 2