Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

HinweisDie Gesundheit unserer Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen ist uns wichtig.
Mehr erfahren
Aktuell besteht auf Grund des Corona-Virus ein Besuchsverbot in allen Einrichtungen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Zwerge sind los

Auch das Senioren-Servicehaus Neusorg wurde vom Faschingsfieber nicht verschont.
Eingeläutet wurde die 5. Jahreszeit am Rosenmontag: Die Kinder des TuS Neusorg sorgten für einen spektakulären Gardeauftritt. Garde und Hip-Hop wurden nicht bloß durch die Kostümierung, sondern auch mithilfe der Choreographie vereint. Im einstudiertem Gleichtanz gefolgt von Hebefiguren zur Musik von Michael Jackson beeindruckten die 14 Kinder die Senioren und Besucher des Senioren-Servicehauses Neusorg. Mit nahmen sie einen Dankeskorb gefüllt mit süßen Leckereien und hinterließen Vorfreude auf die Faschingsfeier tags drauf.
Am Faschingsdienstag begrüßte das Personal seine Bewohnerinnen und Bewohner zu einer Feier unter dem Motto „Märchenwald“. Einrichtungsleiterin Frau Kiel erschien als Schneewittchen verkleidet und wurde selbstverständlich von ihren sieben Zwergen unterstützt.
Klaus Putzer sorgte für ausgelassene Stimmung, begleitete seinen eigenen Gesang an der Ziehharmonika und animierte alle Beteiligten zum Mitsingen und Mitfeiern.
Eigens für dieses Fest bereitete Christine Hautmann mit den Senioren selbstgemachte Krapfen zu, welche sich die Bewohner und Besucher zum Kaffee gut schmecken ließen. Der Bürgermeister Herr König feierte im fünften Jahr in Folge mit den Senioren Fasching im Senioren-Servicehaus Neusorg. Er kam in Begleitung seiner Ehefrau, die heuer zur Erheiterung aller den Senfkrapfen erwischte.
Frau Kiel nutze das heitere Zusammenkommen und gab das Bestehen der Prüfung zur Pflegefachkraft von Lisa-Marie Hasselbacher bekannt.
Höhepunkt des Abends stellte der Aufritt des Tanzmariechens aus Dörflas dar. Begleitet wurde sie vom Rawetzer Prinzenpaar. Das Tanzmariechen verzauberte mit ihrer Tanzeinlage, das Prinzenpaar hielt eine majestätische Rede und stellte sich für Fotos zur Verfügung.
Ein Nachmittag, an dem posiert, gespeist, getanzt sowie gelacht wurde und einer, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.