Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Corona-Virus - Aktuelle Informationen

Corona-Virus Aktuelle Informationen

Die Corona-Pandemie sorgt für eine herausfordernde Situation für die gesamte Gesellschaft. Unsere Bewohner*innen und Nutzer*innen sind als Teil der Risikogruppe besonders betroffen. Dies hat natürlich Auswirkungen auf die Einrichtungen und Dienste von Sozialteam. Der Schutz der uns anvertrauten Personen aber auch unserer Mitarbeiter*innen steht aktuell noch mehr im Vordergrund unseres Handelns. Im Folgenden finden Sie zentrale Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie bei Sozialteam.

+++ Besuche nach telefonischer Voranmeldung möglich. Informieren Sie sich hier. +++

Besuchsverbot in allen Sozialteam-Einrichtungen etwas gelockert

In allen Einrichtungen von Sozialteam – Wohnstätten und Senioren-Servicehäuser – bestehen aktuell eingeschränkte ein Besuchs- und Betretungsmöglichkeiten. Dies bedeutet, ein Besuch der Einrichtungen ist aktuell grundsätzlich nur eingeschränkt möglich. Sowohl für Bayern als auch für Sachsen wurden hierfür seitens der jeweiligen Staatsregierungen Verordnungen erlassen. Diese ermöglichen nun vereinzelt angemeldete Besuche naher Angehöriger. Informieren Sie sich hier. Zur Prävention wurde bereits vor den staatlichen Anordnungen ein Betretungsverbot in allen Sozialteam-Einrichtungen strikt umgesetzt.

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung. Nehmen Sie bitte Kontakt auf. Gerne können Sie natürlich auch Grüße für unsere Bewohner*innen übermitteln. Darüber hinaus sind Videoanrufe in unseren Senioren-Servicehäusern weiter möglich.

  • Senioren-Servicehaus Fuchsmühl
    (0 96 34) 92 36 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Hainsacker
    (09 41) 29 84 94 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Neusorg
    (0 92 34) 98 01 - 0;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Waldershof
    (0 92 31) 5 07 93 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Amberg-Sulzbach
    (0 96 61) 70 522 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Crimmitschau
    (0 37 62) 9 41 78 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Görlitz-Weißwasser
    (0 35 76) 21 26 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Landshut
    (08 71) 2 76 18 15; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Lappersdorf-Regensburg
    (09 41) 2 90 83 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Nordoberpfalz
    (0 96 31) 60 05 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Passau-Tettenweis
    (0 85 34) 97 99 6 – 20; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen

Maßnahmen von Sozialteam zur Eindämmung der Corona-Pandemie

In der aktuellen Situation steht bei Sozialteam der Gesundheitsschutz unserer Bewohner*innen, unserer Kund*innen sowie unserer Mitarbeiter*innen an erster Stelle. Um das Infektionsrisiko zu minimieren wurden dabei frühzeitig verschiedenste Schutzmaßnahmen getroffen und laufend aktualisiert. Zu den Maßnahmen zählen insbesondere

  • Einsetzung von Steuerungsgruppen in den einzelnen Einrichtungen, für die beiden Fachbereiche sowie für ganz Sozialteam
  • Umsetzung der Anordnung, Handlungsempfehlungen und Pandemieplänen der zuständigen Ministerien und Institute (u.a. RKI, Landesämter für Gesundheit, etc.)
  • Betretungs- und Besuchsverbot für unsere Einrichtungen bereits vor den Anordnungen der Bayerischen und der Sächsischen Staatsregierung
  • Absage von Veranstaltungen mit externen Gästen bereits vor dem offiziellen Betretungsverbot; keine Teilnahme an externen Veranstaltungen
  • Ausbau der Einzelangebote, Veränderung der Gruppenangebote zur sicheren Einhaltung der Abstandsregeln sicher einzuhalten
  • Anhebung der Hygienemaßnahmen inkl. Schutzmasken / Mund-Nasen-Schutz und strenge Hygieneregeln für alle Mitarbeiter*innen und auch Bewohner*innen inkl. wiederholtes Erklären und Erläutern der Hygieneregeln für die Bewohner*innen
  • Vorbereitung und teilweise Umsetzung von Notfalldienstplänen zur Kontaktvermeidung innerhalb der Mitarbeiter*innen-Teams
  • Laufende Beobachtung des Gesundheitszustands aller Bewohner*innen entsprechend den Vorgaben der einschlägigen RKI Richtlinie
  • Enge Kontaktpflege zu allen zuständigen Behörden (u.a. Gesundheitsämter, FQAen) sowie zu niedergelassenen Ärzten.

Alle Maßnahmen werden durch die Steuerungsgruppen täglich evaluiert und an neue Anordnungen, Empfehlungen und Handlungsanweisungen angepasst. Die Mitarbeiter*innen werden regelmäßig über die Maßnahmen informiert und bei Bedarf geschult. Die Bewohner*innen werden transparent aufgeklärt und die den Einrichtungsablauf betreffenden Maßnahmen werden ausführlich erläutert.

Öffnung unserer Tagessätten und Beratungsstellen

Die Öffnung unserer Tagessätten und Beratungsstellen ist aktuell nur eingeschränkt möglich. Wir sind aber für Sie da. Teilweise erfolgt die Kontaktmöglichkeit telefonisch, teilweise mit alternativen Angeboten. Sprechen Sie uns einfach an.

Wiedereröffnung TagesPflege Hainsacker

Auf Grund des Corona-Virus haben wir Ende März auf Anordnung des StMGP Bayern unsere TagesPflege aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen. Nach nun fast acht Wochen Schließung freuen wir uns, dass sich die Situation im Allgemeinen etwas entspannt hat und die Ausgangsbeschränkung in eine Kontaktbeschränkung geändert wurde, so dass die TagesPflege nun wieder Gäste empfangen darf. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Gerne können auch kurzfristig neue Gäste aufgenommen werden. Sprechen Sie unsere Kolleg*innen auch gerne direkt an: (09 41) 29 84 94 - 500; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Schutz unserer unserer Bewohner*innen und unserer Mitarbeiter*innen gibt leider weiterhin kein Angebot der eingestreuten TagesPflege in den Senioren-Servicehäusern. Damit entsprechen wir den Anordnungen des Bayerischen  Alle Kunden wurden über diese Maßnahme informiert. Sollten Rückfragen bestehen, stehen die Anprechpartner in den Senioren-Servicehäusern zur Verfügung.

  • Senioren-Servicehaus Fuchsmühl
    (0 96 34) 92 36 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Neusorg
    (0 92 34) 98 01 - 0;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Waldershof
    (0 92 31) 5 07 93 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuaufnahmen in unseren Einrichtungen und Diensten

Eine pauschale Aussage zu Neuaufnahmen ist nicht möglich. Hierbei ist eine Differenzierung nach Einrichtungsarten notwendig.

Wohnstätten und Senioren-Servicehäuser

Sowohl in den unseren soziotherapeutischen Wohnstätten für psychisch kranke und suchtkranke Menschen als auch in unseren Senioren-Servicehäusern für pflegebedürftige Menschen muss hier eine Klärung im Einzelfall erfolgen. Es erfolgt in diesem Fall die enge Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt. Darüber hinaus sind bei einem Einzug Quarantänemaßnahmen einzuhalten. Bitte nehmen Sie bei Bedarf direkt Kontakt mit den Einrichtungen auf.

  • Senioren-Servicehaus Fuchsmühl
    (0 96 34) 92 36 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Hainsacker
    (09 41) 29 84 94 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Neusorg
    (0 92 34) 98 01 - 0;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Waldershof
    (0 92 31) 5 07 93 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Amberg-Sulzbach
    (0 96 61) 70 522 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Crimmitschau
    (0 37 62) 9 41 78 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Görlitz-Weißwasser
    (0 35 76) 21 26 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Landshut
    (08 71) 2 76 18 15; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Lappersdorf-Regensburg
    (09 41) 2 90 83 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Nordoberpfalz
    (0 96 31) 60 05 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Passau-Tettenweis
    (0 85 34) 97 99 6 – 20; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sozialteam PflegeMobil - Ambulante häusliche Pflege

Die Übernahme von neuen Kunden bei unseren ambulanten Pflegediensten Sozialteam-PflegeMobil ist grundsätzlich möglich. Dabei ist es auch möglich, Patienten, welche positiv auf Covid-19 getestet wurden, zu versorgen. Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz unserer anderen Patienten*innen findet die Versorgung aber immer zum Ende einer Tour statt. Sprechen Sie uns bei Interesse bitte direkt an:

  • PflegeMobil Marktredwitz
    (0 92 31) 70 22 75 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • PflegeMobil Regensburg
    (09 41) 41 449; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Angebote des Betreuen/Unterstützten Wohnens für psychisch oder suchtkranke Menschen (Betreutes Einzel- und Gruppenwohnen)

Eine Aufnahme ist in der Regel möglich. Aufnahmeanfragen nimmt die zuständige STZ Leitung gerne entgegen. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.

  • STZ Amberg-Sulzbach
    (0 96 61) 70 522 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Crimmitschau
    (0 37 62) 9 41 78 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Görlitz-Weißwasser
    (0 35 76) 21 26 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Landshut
    (08 71) 2 76 18 15; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Lappersdorf-Regensburg
    (09 41) 2 90 83 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Nordoberpfalz
    (0 96 31) 60 05 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Passau-Tettenweis
    (0 85 34) 97 99 6 – 20; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktmöglichkeiten zu unseren Bewohner*innen

Selbstverständlich können Sie jederzeit telefonisch und per E-Mail Kontakt zu unseren Bewohner*innen aufnehmen. Sprechen Sie auch dazu unsere Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen an. Eine Sammlung zu häufigen Fragen und Antworten für Angehörige in Senioren-Servicehäusern finden Sie hier.

+++ Besuche nach telefonischer Voranmeldung möglich +++

+++ Videoanrufe in unseren Senioren-Servicehäusern sind ab sofort möglich +++

  • Senioren-Servicehaus Fuchsmühl
    (0 96 34) 92 36 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Hainsacker
    (09 41) 29 84 94 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Neusorg
    (0 92 34) 98 01 - 0;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Senioren-Servicehaus Waldershof
    (0 92 31) 5 07 93 - 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Amberg-Sulzbach
    (0 96 61) 70 522 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Crimmitschau
    (0 37 62) 9 41 78 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Görlitz-Weißwasser
    (0 35 76) 21 26 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Landshut
    (08 71) 2 76 18 15; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Lappersdorf-Regensburg
    (09 41) 2 90 83 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Nordoberpfalz
    (0 96 31) 60 05 – 0; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • STZ Passau-Tettenweis
    (0 85 34) 97 99 6 – 20; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VIELEN HERZLICHEN DANK an unsere Kolleg*innen

Unsere Kolleginnen und Kollegen in allen Einrichtungen von Sozialteam leisten eine tolle Arbeit und versorgen die uns anvertrauten Personen. Kinder von einem Sozialteam-Mitarbeiter haben ein Bild mit einem Regenbogen mit dem Spruch „Wir schaffen das“ für alle Kolleginnen und Kollegen in unseren Einrichtungen gemalt. Die Geschäftsführung und Fachbereichsleitung möchte an der Stelle ergänzen: „Wir sind stolz und dankbar!“

Vielen, vielen Dank für die engagierte Leistung unserer Kolleginnen und Kollegen in den Sozialteam-Einrichtungen in diesen Tagen. Sie sorgen dafür, dass wir die uns anvertrauten Personen weiter versorgen können. Sie gehen Ihrer Arbeit nach, obwohl Sie wie wir alle verunsichert sind von der Situation. Sie stellen Ihre Bedürfnisse hinten an, um die vom Virus am meisten gefährdeten Menschen nicht im Stich zu lassen. Wir sind unglaublich stolz, dass uns diese so unfassbare Situation als Sozialteam-Familie noch weiter zusammenschweißt. Vielen herzlichen Dank.

Mittlerweile haben uns auch weitere Grüße erreicht. Vielen Dank an alle die in der aktuellen Situation an unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen denken.

 

 

Weitere Informationen

 Stand: 10.05.2020