Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Rosenmontagsball im Senioren-Servicehaus Hainsacker

„Lari – Fari“ so schallte der traditionelle Ruf der Faschingsgesellschaft Diesenbach am Rosenmontag durch das Senioren-Servicehaus Hainsacker. Die Bewohner, Gäste und Mitarbeiter waren fröhlich und bunt maskiert in der Cafeteria zusammengekommen um Fasching zu feiern.

Bei Krapfen und Kaffee wurden die Bewohner vom Kinderprinzenpaar der Faschingsgesellschaft, Amelie I. und Simon II. mit einer Rede begrüßt und konnten die beiden anschließend bei ihrem Tanz bewundern. Kräftigen Applaus gab es auch für die Tänzerinnen und Tänzer der Jugendgarde der Lari-Fari Diesenbach, die ihren Gardemarsch und den Showtanz zum diesjährigen Motto „Das Beste aus Film und Fernsehen“ darboten.

Auch unsere Bewohner schunkelten und tanzten fröhlich zur Faschingsmusik und stießen mit Erdbeerlimes auf den gelungenen Rosenmontagsball an.

Wir freuen uns schon, die Lari-Fari Diesenbach auch nächstes Jahr am Rosenmontag wieder zu unserem Faschingsball begrüßen zu dürfen.

 

Firmlinge zu Besuch bei unseren Bewohnern

Ganz nach dem Motto „Jung trifft alt“, besuchten am Freitag, den 15. Februar 14 Mädchen und Jungen aus der Pfarrei St. Ägidius gemeinsam mit Pastoralreferent Florian Weiß das Senioren-Servicehaus Hainsacker. Die Jugendlichen bereiten sich derzeit auf ihre Firmung im September vor und möchten in verschiedenen Aktionen die Einrichtungen der Pfarrei kennen lernen und auch selbst etwas zum Gemeindeleben beitragen. Nach einer Führung durch das Haus, bei welcher die Jugendlichen die Einrichtung besser kennen lernen konnten, halfen Sie tatkräftig mit die Bewohnerinnen und Bewohner in die Cafeteria zu bringen. Dort konnten Senioren und Firmlingen bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen und hatten viel Spaß beim gemeinsamen Memory und Mensch ärgere Dich nicht spielen. Nach einem gemeinsamen Wortgottesdienst waren sich Jugendliche und Senioren sicher, dieser Nachmittag wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Sozialteam TagesPflege Hainsacker ist offiziell eröffnet

Mit zahlreichen Gästen feierte Sozialteam am Sonntag die Eröffnung der TagesPflege Hainsacker.

Martin Weiß, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sozialteam, begrüßte die Gäste und das Team rund um Standortleiter Christian Henkens und Pflegedienstleiterin Gabriele Uhlig, in den renovierten Räumlichkeiten der ehemaligen Zentralverwaltung. Martin Weiß verwies in seiner Rede auf das seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises Regensburg, welches die Planung und Weiterentwicklung umfassender Versorgungs- und Teilhabestrukturen in den Mittelpunkt stellt.  „Mit der Eröffnung der Tagespflege erfüllen wir für den Markt Lappersdorf diese Zielsetzung“, so Martin Weiß. Die Entwicklung der Angebote am Standort Hainsacker sei jedoch noch nicht am Ende. Über den Räumlichkeiten der Tagespflege entsteht in den kommenden Monaten eine ambulant betreute Pflegewohngruppe für dementiell veränderte Menschen, sowie eine Intensivpflege für drei Bewohnerinnen und Bewohner.

Weiterlesen

Sozialteam erweitert sein Angebot für pflegebedürftige Senioren in Hainsacker

Am 10.02.2019 feiert Sozialteam die Eröffnung seiner neuen TagesPflege in der Marktgemeinde Lappersdorf/Hainsacker von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit einem „Tag der offenen Tür“.

Am Standort Hainsacker bietet Sozialteam bisher bereits 69 Plätze für stationäre Pflege, 18 betreute und seniorengerechte Wohnungen, sowie häusliche Pflege mit dem ambulanten Dienst PflegeMobil an.

Die TagesPflege ist eine notwendige und überaus sinnvolle Ergänzung unseres des bisherigen Pflegeangebotes. Viele pflegebedürftige Senioren haben den Wunsch, in ihrer eigenen Häuslichkeit zu leben. Oftmals sind diese Menschen tagsüber aber einsam, da beispielsweise die Angehörigen arbeiten oder Freunde und Bekannte nicht besucht werden können oder der Pflegebedarf eine Begleitung am Tag notwendig macht.

Mit unserer TagesPflege bieten wir pflegebedürftigen Senioren und Ihren Angehörigen ein interessantes Angebot zur sinnvollen Tagesgestaltung und Betreuung. Wir bieten einen abwechslungsreicher Tag und die Sicherheit, tagsüber gut versorgt zu sein. Somit sind auch pflegende oder berufstätige Angehörige entlastet und ein Verbleib in der eigenen Häuslichkeit kann weiterhin gesichert werden, beispielsweise in Ergänzung mit einer ambulanten Pflege durch unser Pflegemobil.

Gemäß unserem Motto: „…so a schöner Tag…“ bieten wir unseren Tagespflegegästen einen abwechslungsreichen Tag. Wir beginnen am Morgen ab 08.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach bieten wir die verschiedensten Angebote an wie z. B. Backen, Kochen, gemeinsames Zeitungslesen, Kreativangebote, Spiele und vieles mehr. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können die Senioren in den gemütlich eingerichteten Ruheräumen ihre Mittagsruhe genießen oder im Sommer einfach auf der Terrasse verweilen. Nach dem Kaffee und Kuchen am Nachmittag geht es dann wiederum mit interessanten Angeboten weiter. Wir orientieren unser Angebot an den Jahreszeiten und am Kirchenjahr mit seinen regionalen Traditionen. Da ist für jeden etwas dabei. Wir arbeiten mit der Kirchengemeinde St. Ägidius und den regionalen Einrichtungen, wie Kindergärten und Seniorenvereinen, eng zusammen.

Nach einem Abendausklang können die Senioren dann wieder gegen 16.30 Uhr entweder von den Angehörigen oder durch unseren Fahrdienst wieder nach Hause gebracht werden. Wir stehen unseren Tagespflegegästen von Montag bis Freitag zur Verfügung.

Unser Angebot richtet sich an alle Senioren mit Pflegegrad 1 -5. Die Pflegeversicherung unterstützt hier mit Pflegesachleistungen von 125 € bis zu 1995 € im Monat. Unser Pflegeteam berät Sie gerne und unverbindlich.

An unserem „Tag der offenen Tür“ erwarten Sie Hausführungen, Kurzvorträge zum Einrichtungskonzept sowie Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns auf Sie!

Neujahrsempfang im Senioren-Servicehaus Hainsacker

"Ein neues Jahr rückt uns entgegen;
es bringe Dir viel Glück und Segen,
erfülle Dir die Wünsche all'
ob noch so groß sei ihre Zahl.
Die Zukunft müsst', hätt' ich zu walten,
sich Dir auf's freundlichste gestalten.“

Ganz in diesem Sinne trafen sich die Bewohner des Senioren-Servicehaus Hainsacker am 03. Januar in der Cafeteria um auf das neue Jahr anzustoßen. Bei Sekt und Häppchen richtete Standortleiter Christian Henkens seine Glückwünsche für das neue Jahr 2019 an alle Bewohnerinnen und Bewohner, sowie an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Seniorenbeauftragte der Gemeinde Lappersdorf Herr Baier überbrachte die Neujahrsglückwünsche im Namen des Bürgermeisters.

Im Anschluss stießen Mitarbeiter und Bewohner gemeinsam auf das neue Jahr an und blieben noch eine Weile in gemütlicher Runde in der Cafeteria um sich zu unterhalten und gemeinsam zu singen.

Ganz im Sinne des oben genannten Zitates wünschen wir Ihnen allen ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Neues Jahr 2019.

 

Advent im Senioren-Servicehaus Hainsacker

Um den Advent 2018 besonders besinnlich und stimmungsvoll zu gestalten fand in den letzten Wochen eine ganze Reihe von Veranstaltungen in unserer Einrichtung statt:

Am ersten Adventssonntag besuchte uns der Jugendchor, sowie der Frauendreigesang der Pfarrei St. Ägidius Hainsacker unter der Leitung von Frau Rumstadt und bot uns ein tolles Konzert mit modernen, aber auch altbekannten adventlichen Liedern. Alle Bewohner hörten gespannt zu und konnten sich gut auf die kommende Adventszeit einstimmen.

Am 5. Dezember besuchte der Nikolaus mit seinem Krampus die bei Kaffee und Plätzchen versammelten Bewohner in der Cafeteria und wurde mit freudigem Gesang begrüßt. So mancher Bewohner und Mitarbeiter wurde anschließend vom Nikolaus gelobt, aber auch getadelt, wobei der Krampus seine Rute aber meist hinter seinem Rücken versteckt ließ. Zu Ende seines Besuchs bekamen aber alle Bewohnerinnen und Bewohner ein kleines Päckchen vom Nikolaus überreicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am zweiten Adventswochenende fand in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt im Senioren-Servicehaus Hainsacker statt. Unsere Bewohner trafen sich in der Cafeteria zu Glühwein und Lebkuchen und konnten bei einer Tombola tolle, von unseren Kooperationspartner gespendete Geschenke, gewinnen. Ebenso bestand die Möglichkeit zum Kauf von selbst gestalteter weihnachtlicher Dekoration, sowie selbstgemachten adventlichen Leckereien und von unserem Koch selbst hergestellten Wurstwaren. Beim gemeinsamen Abendessen in der Cafeteria genossen Bewohner und Gäste gemeinsam die von unserer Hauswirtschaft zubereitete Gulaschsuppe.

Am dritten Advent besuchten uns einige Bläser des Musikvereins Lappersdorf und erfreuten uns bei ihrem Adventskonzert mit dem Klang von Weihnachtsliedern, bei welchen alle Bewohner laut mitsingen konnten.

In der vierten Adventswoche fand unsere Weihnachtsfeier für die Bewohner statt: Bei Glühwein und Plätzchen lauschten wir den Klängen der Feeharfe mit welcher unsere Mitarbeiterin Theresa aus der Alltagsbegleitung uns einige adventliche Lieder spielte, sowie einer vorgetragenen Weihnachtsgeschichte und sangen anschließend noch gemeinsam altbekannte Weihnachtslieder.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden, Helfern und Besuchern für die tolle Gestaltung unserer Adventszeit.

 

 

 

 

Schlagerhits, leckere Knabbereien und bunte Cocktails

Schlagerhits, leckere Knabbereien und bunte Cocktails.

All das war bei unserer diesjährigen Ü70-Party am Donnerstag, den 15.11.18 geboten. Alle Bewohner trafen sich in bester Feierlaune in der Cafeteria, um einen Abend lang gemeinsam zu feiern. Nach dem leckeren Abendessen mit Toast Hawaii, Würstchen im Schlafrock und kleinen Knabbereien wurden von der Alltagsbegleitung frisch zubereitete, leckere Cocktails verteilt, mit welchen die Bewohner auf den schönen Abend anstoßen konnten. Zu toller Schlager-Musik von Alleinunterhalter Peter Gent könnten sich die Bewohner nur noch schwer auf ihren Plätzen halten. Es wurde fröhlich gesungen, geschunkelt und getanzt. Auch Tage später erzählten sich die Bewohner noch von der tollen Feier und freuen sich bereits auf die nächsten anstehenden Feste im Advent.

 

Oktoberfest im SSH Hainsacker

An einem fast sommerlichen Samstag im Oktober fand im Senioren-Servicehaus Hainsacker das traditionell große Oktoberfest statt. Die Bewohner feierten gemeinsam mit ihren Angehörigen, den Bewohnern des Betreuten Wohnens und Gästen aus dem Ort in der Cafeteria und im extra auf der Terrasse aufgestellten Zelt.

Nach der Eröffnung von Standortleiter Christian Henkens begann das Fest mit leckerem Kaffee und Kuchen, welchen der VdK Hainsacker spendete.

Am Nachmittag war mit toller bayerischer Live-Musik durch Andreas Graf am Akkordeon, einem Auftritt des Trachtenvereins „Die Donautaler Kareth“ und Dosenwerfen auf der Terrasse für Jedermann Unterhaltung geboten.

Für das leibliche Wohl war mit selbst gebrannten Mandeln, sowie frischen Popcorn, Bier aus dem vom Bürgermeister persönlich angezapften Fass und frisch gegrillten Hendl und Haxn bestens gesorgt.

Wir bedanken uns im Namen aller Bewohner bei den ehrenamtlichen Helfern, sowie beim VdK Hainsacker für die tolle Unterstützung.

Die Bewohnerinnen und Bewohner sind sich sicher, dieses Fest wird noch lange in Erinnerung bleiben und freuen sich schon auf die nächste große Veranstaltung.

 

Ausflug in den Wildtierpark Höllohe

An einem sonnigen Herbstnachmittag unternahmen die Bewohnerinnen und Bewohner der Senioren-Servicehauses Hainsacker gemeinsam mit Mitarbeitern aus Alltagsbegleitung, Hauswirtschaft und Pflege einen Ausflug in den Wildtierpark Höllohe in Teublitz.

Nach dem Mittagessen machte sich die reiselustige Truppe mit zwei Kleinbussen und einem Rollstuhltransport auf den Weg in den Tierpark. Dort angekommen freuten sich alle auf einen Spaziergang entlang der Tiergehege bei sonnigem Wetter.

Beim Füttern der Ziegen, Schafe und Rehe wurden bei so manchem Bewohner Kindheitserinnerungen geweckt und viele Mitreisende konnten in den Erinnerungen an frühere Zeiten schwelgen.

Bei einer kleinen Kaffeepause am See im Wildpark konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner mit mitgebrachtem Kaffee  und Kuchen stärken und die Herbstsonne genießen.

Ein großer Dank im Namen der Bewohner geht an die engagierten Mitarbeiter für ihre Mithilfe, sowie an die Gemeinde Lappersdorf für die Bereitstellung ihres Gemeindebusses und an die Johanniter Regensburg für den Transport unserer Rollstuhlfahrer.

Sowohl die Bewohner, als auch die Mitarbeiter sind sich sicher: Das wird nicht der letzte Ausflug  in diesem Jahr gewesen sein!