Landshut

Das Soziotherapeutische Zentrum (STZ) Landshut von Sozialteam bietet Angebote für Menschen mit den unterschiedlichsten Handicaps. Psychisch kranke Menschen können in unserer Wohnstätte oder in verschieden intensiven ambulanten Angeboten vorsorgt werden. Für suchtkranke Menschen bieten wir ambulante Angebote sowie unsere Beratung und Angebote zum Persönlichen Budget. In unserm Betreuten Wohnen in Gastfamilien können wir in ganz Niederbayern Menschen mit Behinderung sowie psychisch kranke Menschen aufnehmen.

Haus Isar – unsere Wohnstätte

Das Sozialteam - Haus Isar liegt am Rande der Innenstadt von Landshut. Einkaufsmöglichkeiten, kirchliche Einrichtungen und die Anbindung ans regionale Busnetz sind fußläufig erreichbar. Die Einrichtung verfügt ausschließlich über Einzelzimmer, gegliedert in drei Wohngruppen mit jeweils einem großen Wohnbereich, eine große Essküche sowie zwei Bäder mit Dusche und WC und einer Gästetoilette. Darüber hinaus bietet unser Veranstaltungsraum Platz für Feste, Feiern, Gruppenangebote, Kinoabende u.v.m. - aber auch mit Sportgeräten und PC mit Internetzugang für unsere Nutzer*innen sowie unsere Therapieräume für ergotherapeutische Angebote. Ein Schrebergarten in der Nähe lädt zum Garteln und Erholen ein.

Unsere Trainingswohnung

Das Besondere in Landshut ist unsere Trainingswohnung innerhalb der Wohnstätte. Vor dem Einzug müssen feste Kriterien in den Bereichen Gesundheit, lebenspraktische Fähigkeiten, Tagesstrukturierung und Sozialverhalten erfüllt werden. Der zeitlich befristete Aufenthalt von ca. sechs bis achtzehn Monate in der Trainingswohnung dient der gezielten Vorbereitung auf den Auszug und der Wiedereingliederung in eine weniger betreute Wohnform oder in selbständiges Wohnen. Dabei wird mit den jeweiligen Betreuten individuell an einem Mehr an Verselbständigung und Integration in das kommende Umfeld gearbeitet. Im Fokus stehen dabei u.a. Wohnen, die Tagesstrukturierung sowie Beschäftigung.

Betreutes Wohnen für psychisch kranke und/oder suchtkranke Menschen

Wir bieten psychisch kranken oder suchtkranken Erwachsenen in Stadt und Landkreis Landshut die Möglichkeit sich ambulant in ihren eigenen Wohnungen betreuen zu lassen. Zusätzlich halten wir für psychisch kranke Menschen mehrere Wohnungen für jeweils zwei Personen im Rahmen des Betreuten Gruppenwohnens im Stadtgebiet Landshut vor. Sprechen Sie uns an.

Betreutes Gruppenwohnen „flex“ Ergoldsbach

Das Betreute Gruppenwohnen „flex“ für psychisch kranke Menschen steht Personen offen, die aus unterschiedlichen Gründen einen hohen bzw. sehr hohen Betreuungsbedarf aufweisen. Wir bieten unseren Nutzer*innen dabei Leistungen im Rahmen von Fachleistungs-, Hauswirtschafts- und Hilfskraft- sowie Genesungsbegleiter*innen-Stunden an. Welche Module im individuellen Fall konkret genutzt werden muss entsprechend dem individuellem Hilfebedarf unter Einbeziehung der ggf. zuständigen rechtlichen Betreuung und dem zuständigen Leistungsträger vereinbart werden. Die einzelnen Module könne je nach Bedarf in Form von Einzel- und Gruppenangeboten erbracht werden. Sprechen Sie uns an.

Betreutes Wohnen in Gastfamilien

Betreutes Wohnen in Gastfamilien ist ein Angebot für psychisch kranke Langzeitpatient*innen, geistig-, sinnes- oder körperlich behinderte Erwachsene, denen durch das Leben in einer niederbayerischen Gastfamilie ein geschützter und begleiteter Rahmen geboten wird, um alltagspraktische Fähigkeiten, Tagesstruktur und soziale Kompetenzen zu erlernen oder wieder zu erlangen. Gastfamilien können dabei Einzelpersonen, Paare oder Familien sein.

Das Leben in einer Gastfamilie soll behinderten Menschen eine ihren Bedürfnissen entsprechende, familienbezogene individuelle Betreuung gewährleisten und ihre Lebensqualität erhöhen. Für diese Menschen bedeutet das Leben in der Gastfamilie ein Stück mehr Integration und ermöglicht einzelnen Betroffenen eine neue Lebensperspektive.

Die wohlwollende Aufnahme in eine stabile Gemeinschaft bildet die Grundlage für die Förderung der Normalisierung im Alltagsleben, der Selbstverantwortlichkeit, der alltagspraktischen Fertigkeiten, der Krankheitsbewältigung und des gesundheitlichen Wohlbefindens.

Wir vermitteln Gastfamilien, die bereit sind, eine (ggf. mehrere) psychisch kranke oder behinderte Personen innerhalb ihres Familienverbundes im Alltag zu begleiten. Unsere Mitarbeiter/innen gewährleisten eine regelmäßige Beratung und Betreuung der Gastfamilien sowie Begleitung des Gastes, z.B. in Krisensituationen, bei der medizinischen Versorgung, bei Schwierigkeiten mit Ämtern und Behörden sowie u.a. bei der Schaffung von Tagesstruktur. Die Gastfamilie erhält für die Betreuung des Gastes ein monatliches Betreuungsgeld und Miete incl. Mietnebenkosten. Darüber hinaus wird je nach individueller Vereinbarung Geld für Verpflegung an die Gastfamilie bezahlt, außer der Gast versorgt sich selber, z.B. im Rahmen einer Einliegerwohnung.

Betreutes Wohnen in Gastfamilien stützt sich auf die Prinzipien der Laienhilfe und ist orientiert an der “normalen“ Lebenswelt dieser Familien in der Gemeinde. Die Familienmitglieder müssen keine besonderen beruflichen Qualifikationen aufweisen. Es kommen Familien mit und ohne Kinder, Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende oder alleinstehende Personen in Betracht, welche bereit sind, die betroffenen Menschen für einen längeren Zeitraum in das Familienleben zu integrieren.

Arbeiten bei Sozialteam

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sozialteam - Soziotherapeutisches Zentrum (STZ) Landshut
Schlachthofstraße 61
84034 Landshut

Telefon 08 71 9 24 69 - 79 oder - 61
Telefax 08 71 9 24 79 - 18

Ihre Ansprechpartnerinnen
Regina Wieser
Magdalena Linhart
stz.landshut@~@sozialteam.de

 

Aktuelles Landshut