Telefon: (09 41) 29 84 99 - 0 Fax: - 800 E-Mail

Haus Rabenholz stellt sich im "Wundernetz" vor

Sozialteam stellt sich vor bei Wundernetz 2 und gibt einen Einblick zum Thema „Psychische Erkrankungen“

„Wir machen ein Projekt. Es heißt: Wundernetz 2 – gemeinsam stärker. Das Wundernetz heißt so:
Weil wir uns freuen, dass sich so viele Menschen dabei kennenlernen.
Alle helfen zusammen und sprechen miteinander. Es geht um Inklusion.
Das ist ein schweres Wort, es bedeutet: Alle Menschen sollen die gleichen Rechte haben.
Alle Menschen sollen selbst entscheiden: Wobei wollen sie mitmachen? Keiner wird ausgeschlossen.“

So heisst es in der Beschreibung des Projektes das von Frau Hildegard Legat von der Lebenshilfe in Amberg ins Leben gerufen wurde.
Das Projekt gibt es in mittlerweile in der 2. Auflage. Und hat im Jahr 2016 den Inklusionspreis des Bezirkes Oberpfalz bekommen.
Am Mittwoch Abend lud Frau Legat die beteiligten ProjektbetreuerInnen des Wundernetzes ein, zu einer Informationsveranstaltung
zum Thema „Psychische Erkrankungen“. Georg Lang, STZ-Leiter des Sozialteam-STZ Amberg-Sulzbach durfte als Referent fungieren, dabei den Träger Sozialteam vorstellen und
einen Einblick in die Alltagsarbeit der Einrichtung Haus Rabenholz geben. Weiterhin hielt er einen zwei stündigen Vortrag über das Themenfeld „Psychische Erkrankungen“
das auf großes Interesse der 10 TeilnehmerInnen stoß. Die Veranstaltung diente dazu die ProjektbetreuerInnen zu sensibilisieren für das Thema an sich,
und um einen Einblick in die Vielfalt der Krankheitsbilder zu geben. An Praxisbeispielen wurde der Umgang mit Menschen mit einer psychischen Erkrankung verdeutlich.